37-ecat E-Catalog
80-services Services
39-magazine Magazin
36-downloads Downloads
35-contact Kontakt
47-chevron-right
20-close Neuigkeiten aus erster Hand?

Neuigkeiten und Hintergründe aus der Dichtungstechnik erfahren, innovative Produkte kennenlernen – im kostenlosen E-Mail-Newsletter von Freudenberg Sealing Technologies.

Verpressen für den Klimaschutz
14.09.2022

Verpressen für den Klimaschutz

Unser Mischwerk in Weinheim geht bei der Wiederverwertung von Papier, Pappe und Kartonage neue Wege – klimaschonend und ökonomisch sinnvoll zugleich. Ölverschmierte Lappen werden jetzt gewaschen statt entsorgt.

Recycling heißt: Abfälle dienen als sogenannte Sekundär-Rohstoffe für neue Produkte. Aus alt mach‘ neu, Abfälle werden Wertstoffe. Diese nachhaltige Herangehensweise verfolgt unser Rohmischwerk jetzt noch konsequenter als ohnehin schon.

Bereits sehr lange ist es im Mischwerk selbstverständlich, Papier sowie Verpackungsabfälle aus Karton und Pappe getrennt zu sammeln. Neu ist das Wie. Früher landeten die Abfälle in einem großen, oben offenen Abfallcontainer. Sobald dieser gefüllt war, holte ihn ein Entsorger ab und stellte an seinen Platz einen leeren. Die Container kosteten Miete, jede einzelne Transportfahrt zusätzliches Geld.

Wenn heute die Papierabfälle abgeholt werden, bleibt der frühere Container-Stellplatz leer. Das Rohmischwerk hat eine Ballenpresse angeschafft, die die voluminösen Papierabfälle zu kompakten Ballen komprimiert. Diese Ballen werden dann ganz ohne Container einfach auf dessen früherem Stellplatz zwischengelagert. Der große Vorteil: Die durchs Verpressen enorm verdichteten Abfälle benötigen deutlich weniger Platz.

Weniger Transporte bedeuten weniger CO2-Ausstoß

Dementsprechend passt auf die bisherige Containerstellfläche mehr verpresster Verpackungsmüll als früher, um genau zu sein 36 der 350 bis 400 Kilogramm schweren Ballen. Das bedeutet: Die Abfälle müssen sehr viel seltener abgeholt werden. „Wir reduzieren die Anzahl der Transporte um 80 auf 20 Prozent“, sagt Christopher Stiglmeier, HSE Officer, Mixing Facility Weinheim.

Betriebswirtschaftlich betrachtet entfallen sowohl die Miete für die Container als auch ein Großteil der Abholkosten. „Die Presse amortisiert sich schon in wenigen Jahren“, hat Stiglmeier errechnet. Unter Nachhaltigkeitsaspekten bedeuten weniger Transportfahrten weniger CO2-Ausstoß. Außerdem garantiert der neue Vertragspartner, das Altpapier auf direktem Weg in eine nahegelegene Papierfabrik zu bringen: zur Wiederverwertung, nicht zur Verbrennung.

Reinigen statt verbrennen

Stichwort Verbrennung: Dorthin „wandern“ in der Regel auch sogenannte „Ölverschmierte Betriebsmittel“ (ÖVB), vor allem Lappen, die im Mischwerk zum Reinigen eingesetzt werden. Damit ist Schluss. Reinigen statt verbrennen lautet die neue Devise, die ein Textildienstleister mit eigenen Mehrwegputztüchern in unserem Mischwerk umsetzt. „13.000 mehrfach verwendbare Lappen sind jetzt bei uns im Umlauf. Wir konnten dadurch unsere als gefährliche Abfälle eingestuften ÖVB erheblich auf weniger als ein Viertel der bisherigen Menge reduzieren“, berichtet Stiglmeier.

Weitere Storys zum Thema Nachhaltigkeit

Mockup der Zeitschrift ESSENTIAL Ausgabe Mai 2024

Unser Magazin

Themen, die bewegen.

Jetzt bestellen!

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

* Pflichtfeld

Passwort vergessen? Klicken Sie hier zum Zurücksetzen.

Oder

Sie haben noch keinen Account? Registrieren Sie sich jetzt!

Sie haben sich erfolgreich eingeloggt.

Registrieren und Zugang zu exklusiven Inhalten erhalten

Ihre Vorteile

  • Download von exklusiven Dokumenten wie Solution Sheets
  • Live Webinare/On-Demand Recordings zur Getränke- und Lebensmittelindustrie
  • Virtueller Rundgänge durch Produktionsstätten
  • Resistance Tools zur Auswahl des passenden Dichtungsmaterials

Sicherheitslevel

* Pflichtfeld

Oder

Sie haben bereits ein Konto? Weiter zum Login.

Vielen Dank. Ihre Registrierung war erfolgreich.

Wir haben Ihnen eine E-Mail zugesendet. Bitte klicken Sie zur Aktivierung Ihres Accounts auf den enthaltenen Aktivierungslink.

Wir haben Ihnen eine E-Mail zugesendet. Bitte klicken Sie zur Zuweisung eines neuen Passworts auf den enthaltenen Link.

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um es zurücksetzen.

* Pflichtfeld

Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt.

Wir haben Ihnen eine E-Mail zugesendet. Bitte klicken Sie zur Zuweisung eines neuen Passworts auf den enthaltenen Link.