37-ecat E-Catalog
80-services Services
39-magazine Magazin
36-downloads Downloads
35-contact Kontakt
47-chevron-right
20-close Neuigkeiten aus erster Hand?

Neuigkeiten und Hintergründe aus der Dichtungstechnik erfahren, innovative Produkte kennenlernen – im kostenlosen E-Mail-Newsletter von Freudenberg Sealing Technologies.

Hochleistungswerkstoff als PTFE-Alternative: bessere Eigenschaften und geringere Kosten

Weinheim, 04. Oktober 2023. Freudenberg Sealing Technologies, weltweiter Marktführer für anspruchsvolle und neuartige Anwendungen in der Dichtungstechnik und der Elektromobilität, bietet mit dem innovativen Hochleistungswerkstoff „98 AU 30500“ eine echte Alternative zu herkömmlichen PTFE-Lösungen. Das hydrolysebeständige Hochleistungspolyurethan überzeugt in der Anwendung bereits erste Kunden aus der Baumaschinenindustrie. Auch darüber hinaus sind die Einsatzgebiete vielfältig.

Mit „98 AU 30500“ haben die Materialentwicklungsexperten von Freudenberg Sealing Technologies ein hydrolysebeständiges Hochleistungspolyurethan entwickelt, das für mobilhydraulische Dichtsysteme deutlich bessere Eigenschaften bietet als die herkömmlichen PTFE-Varianten. „PTFE-Stoffe haben zwar eine hohe Medienbeständigkeit, ein breites Temperaturspektrum für hydraulische Anwendungen und sind reibungsarm sowie zuverlässig“, sagt Dr. Jürgen Hieber. „Unser Material 98 AU 30500 kann das allerdings noch toppen, denn es ist extrem verschleißfest und ebenfalls hoch-medienbeständig. Durch die optimierte Abstimmung von Material und Geometrie besitzen unsere Dichtungen aus 98 AU 30500 eine geringe Reibung, sehr niedrige Spaltextrusion und damit verbunden eine lange Lebensdauer. Durch ein exzellentes Reib- und Dichtverhalten ersetzen solche Dichtungen herkömmliche PTFE-Dichtungen für Standard Hydaulik-Einsatzbedingungen.“ Außerdem kann es von -25 Grad bis +120 Grad eingesetzt werden“, so der Leiter der Werkstoffentwicklung bei Freudenberg Sealing Technologies. „Zudem bietet der Werkstoff einen weiteren wichtigen Vorteil, denn er macht bisher nicht machbar gewesene reibungsarme und hydrodynamisch optimierte Dichtungsgeometrien künftig möglich.“

Auch in Sachen Wirtschaftlichkeit punktet der Hochleistungswerkstoff. „Dank seiner längeren Lebensdauer und geringeren Wartungsanforderungen senken Anwender damit ihre Betriebskosten. Zudem ermöglicht er eine höhere Effizienz in hydraulischen Systemen, was zu einer verbesserten Leistung führt“, sagt Martin Goerres, Leiter Engineering & Innovation bei Freudenberg.

Erste Anwendungen in Baumaschinenindustrie

Mit der Kolbendichtung „OMK-PU 30500“ in 17 Abmessungen hat Freudenberg Sealing Technologies eine neue Anwendung mit dem innovativen Material im Portfolio, die Anklang bei Kunden aus dem Baumaschinenbereich findet. Diese zweiteilige Kolbendichtung aus dem hydrolysebeständigen Hochleistungspolyurethan, kombiniert mit einem O-Ring-Anpresselement, ist eine echte Alternative zu herkömmlichen Kolbendichtungen mit PTFE-Gleitring. „Da die Kolbendichtung im Spritzgussverfahren gefertigt wird, ist sie sehr kosteneffektiv. Sie ist austauschbar mit Dichtungen für Standard-PTFE-ISO-Einbauräumen und eine Rekalibrierung, sie also auf das richtige Maß zu bringen, ist nach der Montage nicht erforderlich. Sie hat eine geringe Reibung und ist hervorragend für extreme Umgebungen geeignet. Außerdem ist sie sehr robust gegen Beschädigungen, auch schon bei der Montage. Weiterhin wird die Dichtheit im Vergleich zu PTFE-Dichtungen signifikant erhöht“, beschreibt Goerres die vielen Vorteile.

Er sieht viele weitere Anwendungsmöglichkeiten. In erster Linie sei das Material eigentlich für mobilhydraulische Anwendungen im Baumaschinenbereich in Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit entwickelt worden. Doch mittlerweile gäbe es auch die ersten Anfragen von Kunden zum Beispiel aus der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie. Absehbar sei, dass der Markt für PTFE-Alternativen immer größer werde.

PFAS-Alternative

Das prognostizierte Marktwachstum liegt auch darin begründet, dass der neue Werkstoff zudem eine Alternative zu den in Kritik geratenen Per- und polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) darstellt. Das Material „98 AU 30500" bietet Anwendern eine Alternative, die den strengen gesetzlichen Vorgaben entspricht. „Gleichzeitig ist der neue Werkstoff auch für uns selbst ein wichtiger Schritt zum Erreichen unserer eigenen Nachhaltigkeitsziele“, erklärt Goerres.

Ulrike Reich

Head of Media Relations & Internal Communications

Telephone: + 49 (0) 6201 960 5713

ulrike.reich@fst.com 32-caret

News-Service

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und erhalten Sie unsere Presseinformationen per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Jetzt anmelden! 32-caret

Produkthighlights

Weitere Informationen über unsere „OMK-PU 30500“ Produktfamilie.

Mehr erfahren 32-caret

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

* Pflichtfeld

Passwort vergessen? Klicken Sie hier zum Zurücksetzen.

Oder

Sie haben noch keinen Account? Registrieren Sie sich jetzt!

Sie haben sich erfolgreich eingeloggt.

Registrieren und Zugang zu exklusiven Inhalten erhalten

Ihre Vorteile

  • Download von exklusiven Dokumenten wie Solution Sheets
  • Live Webinare/On-Demand Recordings zur Getränke- und Lebensmittelindustrie
  • Virtueller Rundgänge durch Produktionsstätten
  • Resistance Tools zur Auswahl des passenden Dichtungsmaterials

Sicherheitslevel

* Pflichtfeld

Oder

Sie haben bereits ein Konto? Weiter zum Login.

Vielen Dank. Ihre Registrierung war erfolgreich.

Wir haben Ihnen eine E-Mail zugesendet. Bitte klicken Sie zur Aktivierung Ihres Accounts auf den enthaltenen Aktivierungslink.

Wir haben Ihnen eine E-Mail zugesendet. Bitte klicken Sie zur Zuweisung eines neuen Passworts auf den enthaltenen Link.

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um es zurücksetzen.

* Pflichtfeld

Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt.

Wir haben Ihnen eine E-Mail zugesendet. Bitte klicken Sie zur Zuweisung eines neuen Passworts auf den enthaltenen Link.

Weitere verwandte Artikel

Mit dem Werkstoff EPDM 291 Dichtungsausfälle bewältigen

21.02.2024

Wie ein großer US-amerikanischer Hersteller mit dem Freudenberg-Werkstoff EPDM 291 seine Dichtungsausfälle gelöst und gleichzeitig erhebliche Kosteneinsparungen erzielt hat.

Mehr erfahren 32-caret

Pharmaceutical Food and Beverage Materialkompetenz

Eine ganz heiße Sache: Thermoplaste für bis zu 1.200 Grad Celsius

17.01.2024

Freudenberg Sealing Technologies entwickelt extrem temperaturbeständige Kunststoffe für Elektroautos.

Mehr erfahren 32-caret

Automobil E-Mobilität Materialkompetenz

Simriz® – Leistungsstarke Werkzeuge

08.01.2024

Erfahren Sie, wie unsere Simriz®-Hochleistungsdichtungen und unsere zuverlässige Lieferkette dafür sorgen, dass ein amerikanisches Saatgut- und Agrarchemieunternehmen verlässlich mit FFKM-Dichtungen versorgt wird.

Mehr erfahren 32-caret

Agriculture Food and Beverage Materialkompetenz

Lassen Sie nicht zu, dass Aromarückstände Sie Geld kosten

19.12.2023

Ausfallzeiten aufgrund von Transferrückständen können kostspielig sein. Sehen Sie, wie Fluoroprene XP einem Hersteller fast 50 % weniger Ausfallzeiten bescherte.

Mehr erfahren 32-caret

Materialkompetenz

Reale Kundenprobleme täglich lösen

30.11.2023

Freudenberg arbeitet mit einigen der besten Partner der Branche zusammen, um tagtäglich die realen Probleme der Endverbraucher zu lösen.

Mehr erfahren 32-caret

Materialkompetenz

Schnelle Verfügbarkeit ist Trumpf

07.11.2023

Simriz® FFKM von Freudenberg Sealing Technologies stark nachgefragt.

Mehr erfahren 32-caret

Materialkompetenz Aerospace Agriculture Fluid Handling Construction

Werkstoffentwicklung: Auftrieb für die Windkraft

26.10.2023

Entdecken Sie unseren neuen EPDM-Werkstoff für Auftriebsmodule in schwimmenden Windkraftanlagen. Das Material punktet mit hoher Druck- und Temperaturbeständigkeit sowie Langlebigkeit.

Mehr erfahren 32-caret

Energiewende Materialkompetenz Energy Generation

Von Eukalyptus und Knochenasche

19.09.2023

Mit nachhaltigen Inhaltsstoffen will Freudenberg Sealing Technologies den CO₂-Fußabdruck einiger seiner Polymermischungen verringern.

Mehr erfahren 32-caret

Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit Materialkompetenz

Benchmark für neue Elastomermischungen

10.07.2023

ETU-freie Mischung von Freudenberg Sealing Technologies zur Vernetzung von Chloropren-Kautschuk.

Mehr erfahren 32-caret

Materialkompetenz Automobil
Newsletter

Immer informiert

Auf dem Laufenden bleiben:
Mit dem Newsletter von Freudenberg Sealing Technologies. 

Jetzt abonnieren!