• Sealing
  • Produkte
  • Statische Dichtungen
  • Extrudierte Dichtungen

Neuigkeiten aus erster Hand?

Neuigkeiten und Hintergründe aus der Dichtungstechnik erfahren, innovative Produkte kennenlernen – im kostenlosen E-Mail-Newsletter von Freudenberg Sealing Technologies.

Static-Seals

Statische Dichtungen

Statische Dichtungslösungen werden in Anwendungen eingesetzt, bei denen keine Bewegung zwischen der Dichtung und der Oberfläche stattfindet. Es wird unterschieden zwischen statischen axialen Dichtungen, bei denen die Abdichtung parallel zur Mittelachse der Dichtung verläuft, und statischen radialen Dichtungen, bei denen die Mittelachse der Dichtung radial angeordnet ist. Die am häufigsten eingesetzten statischen Produkte sind O-Ringe, die nach Größen und Toleranzen genormt sind.

Ohne Grenzen

Extrudierte Dichtungen für maximale Flexibilität

Mit extrudierten Dichtungen bietet Freudenberg Sealing Technologies eine hoch qualitative Fertigungstechnologie für Dichtstellen, die mit herkömmlich gefertigten Dichtungen kaum realisierbar wären oder enorme Werkzeugkosten verursachen würden. Die Verbindung der Profile erfolgt, anders als bei manchen Herstellern, über Vulkanisation. Dies bedeutet, dass die Stoßstellen chemisch miteinander verbunden und nicht einfach verklebt sind. Damit wird eine einheitliche Qualität der Dichtung erreicht und damit auch eine einheitliche Medienbeständigkeit.

Extruded Seals

Profile und Schnüre

Die typische extrudierte Dichtung in der Prozessindustrie ist eine Ofentürdichtung. Speziell für Profile und Schnüre bietet Freudenberg Sealing Technologies vier Werkstofftypen:

  • 70 EPDM 391: geeignet für den Kontakt mit Wasser, Dampf, Säuren und Laugen
  • 70 EPDM 471: beständig gegenüber Desinfektionsmitteln und CIP-/SIP-Medien
  • 80 NBR 217383: kälteflexibel und abriebfest

Aufblasbare Dichtungen

Eine besondere Form von extrudierten Dichtungen stellen aufblasbare Dichtungen dar. Um das Festkleben der Dichtung im Rahmenprofil zu verhindern ist eine aufblasbare Dichtung die beste Lösung. Wenn herkömmliche Profildichtungen aufgrund mehrmaligen Klebens am Rahmen nicht mehr voll funktionsfähig sind, kann dies in sterilen Bereichen wie z.B. in Laboren schnell zum Problem werden. Aufblasbare Dichtungen werden im geschlossenen Türzustand automatisch mit hoher Kontaktspannung aufgeblasen. Beim Öffnen der Tür entspannt sich die Dichtung und ermöglicht ein einfaches Öffnen. So wird die Tür sicher verschlossen. Freudenberg Sealing Technologies bietet aufblasbare Dichtungen – inklusive passendem Druckluftventil mit Klick-Mechanismus – aus dem Premiumwerkstoff 70 EPDM 471, der gegen die in der Prozessindustrie zum Einsatz kommenden CIP-/SIP-Medien beständig ist.

LinkedIn

Join Us!

Freudenberg Sealing Technologies, seine Produkte und Serviceangebote in Wort und bewegten Bildern erleben, sich mit Kollegen und Stakeholdern vernetzen und dabei wertvolle geschäftliche Kontakte knüpfen.

Auf LinkedIn vernetzen!