Neuigkeiten aus erster Hand?

Neuigkeiten und Hintergründe aus der Dichtungstechnik erfahren, innovative Produkte kennenlernen – im kostenlosen E-Mail-Newsletter von Freudenberg Sealing Technologies.

Erfolgreich weiterbilden – während der Corona-Pandemie mit Abstand und modernster Technik

Freudenberg Sealing Technologies schickt Mitarbeiter und Kunden ins virtuelle Klassenzimmer.

FST Virtuelles Klassenzimmer

Fachkompetenz, Ideenreichtum und Motivation zeichnen die Belegschaft von Freudenberg Sealing Technologies aus. Das liegt auch an der Bedeutung, die das Familienunternehmen der Weiterbildung seiner Mitarbeiter beimisst: Es bietet ihnen die Chance, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und lebenslang zu lernen – mithilfe der unternehmenseigenen Weiterbildungs-Akademie. Deren qualifizierte Trainer nutzten die vergangenen Monate, um die digitalen Angebote der Akademie auszubauen. Dazu gehört ein neuer „Virtual Classroom“, der eine völlig neue Seminarerfahrung ermöglicht – und dabei auch die notwendigen Sicherheitsvorschriften aufgrund der Corona-Pandemie berücksichtigt. In diesem Online-Raum können live E-Learnings angeboten werden, die genauso qualitativ hochwertig und interaktiv sind wie Präsenzseminare – wie erste Pilotveranstaltungen belegen.

Virtuelle Produktschulung und Kundenevents

So nahmen etwa kürzlich Mitarbeitende aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Korea und China an einer virtuellen Produktschulung teil und waren erstaunt über die vielfältigen Möglichkeiten, die dieses neue Format bietet – von 3D-Animationen über Videos bis hin zu einer Art digitalem Mikroskop für detaillierte Produktdarstellungen. Dank der eingesetzten Technologie, verschiedenen Kameras, Hardware, Software und einem Green Screen konnte der Dozent zudem lebensgroß vor der Präsentation stehen, die er gerade hielt. Er brachte reale Objekte in den Raum und schrieb auf einer Flipchart für alle sichtbar Gesagtes mit. Kleine Gegenstände präsentierte der Kursleiter gefühlt hautnah, indem er sie unter die digitale Lupe legt, notierte Hinweise auf einem digitalen Whiteboard und bearbeitete gemeinsam mit den Teilnehmern Dokumente. Zudem konnten diese selbst ihre Webcam freigeben, ihren Bildschirm teilen oder – mithilfe eines QR-Codes – per Handy einen Live-Stream ins virtuelle Klassenzimmer senden. Neben dieser Produktschulung wurden bereits verschiedene Konferenzen und Workshops mit Kunden im „virtuellen Klassenzimmer“ gehalten. Denn: Die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Um an einer Veranstaltung teilzunehmen, benötigen Interessenten lediglich einen Internetzugang, dann können sie sich per PC beziehungsweise Laptop, Tablet oder Handy in den virtuellen Raum begeben.

Virtuelles Klassenzimmer Impressionen


Weitere verwandte Artikel

Globalisierung - Wohin geht die Reise?

10.11.2020

Das Jahr 2020 demonstriert, wie sehr wir alle weltweit vernetzt sind – und wie fragil Lieferketten sein können. Ein Essay über das Wesen der Globalisierung, ihre Chancen und ihre vielschichtigen Facetten.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit Energiewende Digitalisierung

Große Welt ganz klein

29.10.2020

Ein Videocall mit Fernost, der Instagram-Post eines Freundes aus Südamerika, der gebuchte Interkontinentalflug, die Push-News am Smartphone. Die Globalisierung lässt die Welt näher zusammenrücken.

Mehr erfahren

Digitalisierung

Fakten zur Globalisierung

22.10.2020

Das Internet hat seit seiner Entstehung ein rasantes Wachstum hingelegt – inzwischen nutzen es über 50 Prozent der Weltbevölkerung. Das ist nur ein Aspekt der Globalisierung.

Mehr erfahren

Digitalisierung

Biete Wohlverhalten – suche Sozialpunkte

15.09.2020

Für die einen ist es der Weg zur totalen Überwachung des Bürgers, für die anderen ein Mittel für mehr Fairness. Chinas sogenanntes Sozialkredit-Punktesystem wird bereits viel diskutiert – und das vor allem in den westlichen Ländern. Was steckt dahinter? Ein Bericht aus Peking.

Mehr erfahren

Digitalisierung

Mit Kunststoff in den Orbit

15.10.2019

Kunststoffe umgeben uns im Alltag, sie verfügen aber auch über unerwartete Qualitäten. So sind sie ein geeigneter Antriebsstoff, um Raketen in den Orbit zu bringen.

Mehr erfahren

Zukunft der Arbeit

Kunststoff für Körperkontakt

29.08.2019

Ein plastikfreies Krankenhaus? Undenkbar. Vom Einweghandschuh über Spritzen bis zum Implantat – Kunststoffe sind in der modernen Medizin unverzichtbar. Welche Vorteile das Material hat und welche Anforderungen es in diesem sensiblen Bereich erfüllen muss.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit Digitalisierung

Um die Ecke gedacht

20.08.2019

Die kommende Smartphone-Generation ist in ganz besonderer Weise auf Kunststoff angewiesen.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit Digitalisierung

Hoch hinaus

08.08.2019

Warenlager waren schon in der Vor-Digitalisierungszeit ständig im Wandel. Mit neuen Techniken verfolgt die Intralogistik-Branche heute völlig neue Ansätze. Sie experimentiert mit Automatisierung und Vernetzung. Das neue FST-Lager ist ein Beispiel dafür.

Mehr erfahren

Digitalisierung

Von Batterien und Brennstoffzellen

06.08.2019

Im Interview: Nils Martens, Leiter der Division Battery & Fuel Cell, von Freudenberg Sealing Technologies

Mehr erfahren

Digitalisierung
Newsletter

Immer informiert

Auf dem Laufenden bleiben: 
Mit dem Newsletter von Freudenberg Sealing Technologies. 

Jetzt abonnieren!